Die Marke BRABUS steht seit 1977 für Luxus und handgefertigte Exklusivität in Sachen Performance. Fans weltweit kennen die Marke seit über vier Jahrzehnten als Hersteller leistungsstarker Supersportwagen sowie als Vorreiter für individualisierte Fahrzeuge. Auch im maritimen Segment hat sich BRABUS mit einem Angebot an exklusiven Yachten bewährt. Das Unternehmen setzt nun sein Wachstum fort und erweitert seine Produktpalette in Zusammenarbeit mit KTM um hochwertige Motorräder.

Seit ihrer Vorstellung im Jahr 2020 steht die KTM 890 DUKE R als unangefochtener Vorreiter an der Spitze der Mittelklasse. Mit beeindruckenden 121 PS und 99 Nm Drehmoment ist sie die perfekte Wahl für rennstreckenaffine Fahrer, die besonderen Wert auf Wendigkeit, Drehmoment und Performance legen.

In der Mittelklasse herrscht ein großer Konkurrenzkampf. Die KTM DUKE-Modelle haben sich jedoch längst als unangefochtene Vorreiter in diesem Segment erwiesen. Sie überzeugen mit beeindruckender Leistung, unvergleichlichem Handling und extremer Präzision – entwickelt für Fahrer, die einen besonderen Wert auf Wendigkeit, Robustheit und selbstbewusstes Auftreten legen.

Kinder verbringen ihre Zeit gerne damit einfach Spaß zu haben. Manche legen dabei großen Wert auf cooles Aussehen und wollen ihren Sporthelden nacheifern. Das neue Design der KTM-Laufräder des Modelljahres 2022 bringt es auf den Punkt.

Die KTM 390 ADVENTURE hat in der Vergangenheit bereits Maßstäbe in Sachen Leistungsgewicht, Technik und Wendigkeit in ihrem Segment gesetzt. Dank neuer Optik und verschiedenen Upgrades schafft es die KTM 390 ADVENTURE der Generation 2022 ihren hubraumstärkeren Geschwistern näherzukommen.

ERWEITERE MIT DER KTM 1290 SUPER DUKE GT 2022 DEIN JAGDREVIER

In einer Klasse, in der Komfort und müheloses Überwinden tausender Kilometer zählen, setzt die KTM 1290 SUPER DUKE GT neue Maßstäbe. Sie bietet nicht nur ein einzigartiges Grand-Touring-Erlebnis, sondern zeichnet sich auch als wendiges Sportmotorrad aus. Damit überzeugt die KTM 1290 SUPER DUKE GT auf langen Strecken, sowie beim sportlichen Fahren wie kein anderen Sporttourer auf dem Markt.

KTMs Aushängeschild im Street-Bereich wurde bereits im Jahr 2020 komplett überarbeitet, was eine Reihe von technischen Verbesserungen mit sich brachte. Dank des verbesserten LC8-Motors wurde das Gewicht im Vergleich zur KTM 1290 SUPER DUKE R 2020 reduziert. Auch ihr Elektronik-Paket wurde neu definiert, was THE BEAST zu einem der technisch modernsten Motorräder in der Klasse der Naked-Bikes machte.

"Einfacher": Die Tage der Maßbänder, Werkzeuge und Besuche bei Fahrwerksspezialisten, um das Feedback und die Federungseinstellung des Bikes zu optimieren, sind gezählt. Über das große und übersichtliche TFT-Display von KTM kann das semiaktive Fahrwerk auf Kopfdruck angewählt und eingestellt werden. So kann der Fahrer die Höheneinstellung, das Ansprechverhalten und das allgemeine Verhalten des Bikes an jedes Terrain anpassen.